expand

2012|2018

"Unsere Weissagungen sind niemals dazu da, dass sie eintreten –
sondern sie sind ein Wegweiser zur Veränderung. Jede Weissagung,
die eingetreten ist, ist eine Weissagung, die fehlschlug..."
Die Mayas

Aktuell
Vertrauen
Wer kennt das nicht? Ein guter Freund, jemand, den...
46 mal Weltuntergang – Prophezeiungen von 500 AD bis 2012 AD
Alle Daten sind Anno Domini. Es handelt sich hierbei...
Maya-Priester Carlos Barrios über den 21.12.2012
Here you will find the original speech text in...
Video zur Hopi-Prophezeiung mit deutscher Übersetzung
Das erste der folgenden drei Videos haben wir übersetzt....
Hopi-Prophezeiung von White Feather
Watch here the English version. Die folgende, sehr bekannte...

6 Monaten ago
Wer ist Carter Page? Welche Rolle spielt er im FISA-Memo?

Carter Page im Interview mit MSNBC Foto: wikipedia

Carter Page im Interview mit MSNBC Foto: wikipedia

Carter Page ist Berater der amerikanischen Ölindustrie und ein ehemaliger außenpolitischer Berater von Donald Trump während seines Präsidentschaftswahlkampfes 2016.

Carter Page war seit März 2016 ein Berater in Trumps Kampagne, und man sagt ihm private Geschäftsbeziehungen zu Russland nach.  Deshalb steht er nun  im Fokus des so genannten Nunes-Memos, das am 2. Februar 2018 vom Präsidenten der Vereinigten Staaten zur Veröffentlichung freigegeben wurde.

Was ist nun angeblich vorgefallen?

Januar 2013: Auf einer Energiekonferenz in New York trifft sich Page laut Gerichtsdokumenten mit Victor Podobnyy. Die beiden tauschen Kontaktinformationen aus und führen mehrere weitere Treffen zur Energiepolitik durch, bei denen sie auch Dokumente zu diesem Thema austauschen.

26. Januar 2015: Pobodnyy und zwei weitere Russen werden angeklagt, als Agenten für den russischen Geheimdienst in New York zu arbeiten. Gerichtsakten beinhalten eine Abschrift eines aufgezeichneten Gesprächs, in dem Pobodnyy darüber spricht, dass er versucht, jemanden zu rekrutieren, der später als Carter Page indentifiziert wurde.

Dezember 2015: Page bewirbt sich bei der New York State Republican Party als Berater und wird genommen.

21. März 2016: Trump trifft sich mit der Redaktion der Washington Post. Hier fällt zum ersten Mal der Name Page als Mitglied seines außenpolitischen Teams.

Juli 2016: Page ist bei einem Dinner der Trump Kampagne mit nationalen Sicherheitsberatern, wo er auch den damaligen Senator Jeff Sessions und heutigen Justizminister trifft. Später bezeugt er, dass er bei dieser Gelegenheit Sessions beiläufig von einer bevorstehenden Reise nach Russland erzählte.

Page verbringt drei Tage in Moskau, wo er an der New Economic School einen Vortrag hält, der kritisch gegenüber der amerikanischen Politik bezüglich  Russland und positiv gegenüber dem russischen Präsidenten Wladimir Putin ist. Die Rede interessiert FBI-Ermittler, die seit dem Fall Pobodnyy immer wieder mal ein Auge auf Page geworfen haben.

Seite 2
Seite 3

♦ End

Comments are closed.