expand

2012

"Unsere Weissagungen sind niemals dazu da, dass sie eintreten –
sondern sie sind ein Wegweiser zur Veränderung. Jede Weissagung,
die eingetreten ist, ist eine Weissagung, die fehlschlug..."
Die Mayas

Aktuell
Message from the Council of 13 Indigenous Grandmothers
As you move through these changing times… be easy...
Happy New Year – 2013 wird hoffentlich ein Jahr des Erwachens werden
Wir träumen uns unsere Welt, da haben die Aboginines...
Drei Tage Finsternis
Es ist vorbei. Wir haben überlebt und wie von...
What Should We Expect December 12 and 21-22, 2012?
December 12, 2012, 12:12:12, and December 21-22, 2012 are...
46 mal Weltuntergang – Prophezeiungen von 500 AD bis 2012 AD
Alle Daten sind Anno Domini. Es handelt sich hierbei...
Maya-Priester Carlos Barrios über den 21.12.2012
Here you will find the original speech text in...
Video zur Hopi-Prophezeiung mit deutscher Übersetzung
Das erste der folgenden drei Videos haben wir übersetzt....
Pressestimmen zum 21.12.2012
Weltuntergang am 21. Dezember 2012 befürchtet Am 21. Dezember...
Hopi-Prophezeiung von White Feather
Watch here the English version. Die folgende, sehr bekannte...
Meine Vision
Im Jahr 1981, ich weiß sogar das exakte Datum...
Divine Alchemy…Transforming our Bodies
by Patricia Cota-Robles Through the unified efforts of Heaven...
2013 – Year One of the New Earth The Magnificent Beginning
New Channel Lord Metatron via James Tyberonn Greetings Masters...
Hold On Here We Go!
by Patricia Cota-Robles November 11, 2012 Fasten your seat...
Channelings
Es gab schon immer Menschen, die einen Blick in...
Drunvalo Melchizedek – ein Prophet unserer Zeit
Drunvalo Melchizedek spricht über die kommende Zeit.  Er sagt...
Prophezeiungen zum Thema Weltuntergang
In dieser Rubrik stelle ich Weissagungen ein, die das...
Geht am 21. Dezember 2012 die Welt unter?
Geht am 21. Dezember 2012 die Welt unter? Müssen...

Alle Daten sind Anno Domini. Es handelt sich hierbei nur um eine Selektion.

500 Hippolytus  glaubte, dass die Erde nach 6000 Jahren den Weltuntergang erleben würde. Da nach seinem Verständnis  die Erde 5500 Jahre vor Christi Geburt erschaffen wurde und danach  nur noch 500 Jahre existieren würde, glaubten er und seine Anhänger, die Welt würde im Jahr 500 a.d. untergehen.
31.12.999 Papst Sylvester II glaubte, dass der Weltuntergang am 31. Dezember 999, also zur Jahrtausendwende, stattfinden würde. Eine allgemeine Panik brach angeblich daraufhin unter den Gläubigen aus.   Plünderungen waren die Folge und es gab Forderungen, ‚Zauberer‘ zu töten. Nachdem die Welt nach der Jahrtausendwende immer noch nicht untergegangen war, behauptete der Papst, er habe sie durch seine Gebete errettet.
1000 Kaiser Otto III. glaubte an die Prophezeiung des hl. Johannes, nachdem Satan von seinen Ketten befreit werden würde, denn die 1000 friedlichen Jahre gingen zu Ende. Er wollte daraufhin angeblich Mönch werden, falls sich damit das Jüngste Gericht aufhalten ließe. [Ganz schön von sich eingenommen, wenn er das tatsächlich glaubte.;-) ]
1186 Alle Planeten waren im Sternbild Waage. Das ist , astronomisch betrachet, ein sehr seltenes Ereignis. Ein Grund, mal wieder an den Weltuntergang zu denken! Es soll in Europa eine Massenhysterie gegeben haben.
1.2.1524 Wieder einmal mussten die Sterne herhalten. Jupiter, Saturn und Mars in den Fischen sprachen eindeutig für eine Sintflut. Meinten zumindest etliche Astronomen. Daraufhin flohen ca. 20.000 Londoner auf einen Hügel. Ob es an dem Tag wenigstens einmal geregnet hat, ist leider nicht überliefert. 😉
1532 Martin Luther war sich ganz sicher: die Welt wird jetzt untergehen!
19.10.1533 Wieder mal ein offenbar ‚hellsichtiger‘ Pfarrer. Sehr präzise sagte Michael Stifel in einer Predigt vom Neujahrsabend den Weltuntergang für 8 Uhr früh für den 19. Oktober voraus.  Daraufhin vernachlässigten etliche Bauern den Ackerbau und es gab mehr Suizide als sonst.  [Stifel war allerdings nicht nur Fantast, sondern auch Professor der Mathematik an der Universität Jena und erfand den Vorläufer der Logarithmentafel.]
1541 Schon wieder Martin Luther! Aber auch diesmal – wir wissen es – blieb die Welt bestehen.
1666 1000 Jahre + 666 Jahre = 1666 Jahre.  Hier verbindet sich die Vorhersage aus der Apokalypse mit der Zahl des Teufels.  Klar, das ist der Weltuntergang! Auch Kolumbus glaubte 155 Jahre zuvor,  aufgrund der letzten drei Ziffern.
1692-1789 Kardinal Pierre d’Ailly sagte das Weltende für 1692 voraus, korrigierte sich dann aber auf den Zeitraum bis 1789. Da seine Prophezeiung bereits aus dem Jahr 1419 stammt, konnte er leider nicht mehr selbst erleben, dass die Erde sich auch danach weiter drehte.
21.3.1843 Dieses Datum wurde von einigen Theologen aufgrund des 8. Und 9. Kapitels des Buches Daniel errechnet.
21.3.1844 William Miller rechnete nach und kam zu einem Datum, ein Jahr später. Immerhin hatte einer eine Million Anhänger, die das für bare Münze nahmen und die daraufhin ihren Besitz verschleuderten.  Miller korrigierte sich dann, nachdem er am nächsten Morgen frisch und munter aufgewacht war, und verkündete statt dessen, er habe gar nicht den Weltuntergang gemeint, sondern habe vom Beginn der ‚Reinigung der Christen‘ gesprochen. Dies war das Geburtsdatum der Adventisten-Sekte.
1874 Edward Irving, britischer Prediger und Reverend, glaubte, nach 1874 wäre alles zu Ende. Er war einer der Wegbereiter der Neuapostolischen Kirche.
1881 Wahrsagerin  Mother Shipton  aus England prophezeite in Versen: „The world to an end will come – in eighteen-hundred-and-eighty-one.“
1891 Der Gründer der Mormonen, Joseph Smith, verkündete den Weltuntergang für 1891. [Wie konnten die nur alle so sicher sein?]
17.5.1910 Als der Halleysche Komet Europa überquerte, brach immer wieder Massenhysterie aus. Menschen begingen Selbstmord, verschenkten ihr Hab und Gut oder vergnügten sich ‚noch ein letztes Mal‘. Die Kirchen waren überfüllt, weil viele ihre Sünden durch beichten loswerden wollten. Und wieder geschah nichts …
In meiner Familie gab es übrigens einen Zeitzeugen, der damals allerdings noch auf dem Arm seiner großen Schwester zum Himmel hinschaute und lange von einem für ihn beeindruckenden Schauspiel sprach, das er Zeit seines Lebens nie vergessen konnte.  In seiner Umgebung war niemand in Panik, sodass sich man das sicherlich nicht auf die gesamte Bevölkerung übertragen kann. Auch heute, mit dem neuen Datum des 21.12.2012, hat der Großteil der Bevölkerung keine Angst, weil sie intuitiv wissen, dass es nicht der Weltuntergang sein wird. Auch die Prophezeiungen der Mayas sprechen lediglich von einem Neuanfang!
1914 1914 prophezeiten die Zeugen Jehovas den Weltuntergang
1925 Mal wieder eine Fehlprophezeiung der Zeugen Jehovas
1953-1960 Es gab während dieser Zeit fünf bekannte weitere prophezeite Weltuntergänge, z.B. von Buchschreibern, Sekten, Priestern.
4.2.1962 Sybille von Prag sah dieses Datum bereits im 17. Jahrhundert voraus.
1969 Kennt noch jemand Charles Manson? Der glaubte, dass die Welt 1969 untergehen würde und behauptete von den Beatles, sie seien „Engel der Apokalypse“. Abgefahren, was? 😉
1973 Die Sekte „Children of Gold“ glaubt ihrem Gründer, David Moses, dass ein Komet die USA treffen würde. Natürlich würde das zum Weltuntergang führen.
1978 Jim Jones veranlasste einen Massenselbstmord von 923 Mitgliedern seiner Volkstemplersekte, als er den Weltuntergang für 1978 verkündete.
28.6.1981 Woher die Lighthouse Gospel Tract Foundation „wusste“, dass an eben diesem Tag der Weltuntergang stattfinden sollte, konnte ich leider nicht eruieren.  Aber ganz sicher fand er nicht statt!
1982 Im Frühjahr sollte die Welt untergehen, meinte Hobbyastrologie Wim Malgo des Missionswerks Mitternachtsruf. Die Sterne standen offenbar ‚günstig‘ dafür.
1984-1999 Bhagwan Shree Rajneesh (Osho), seines Zeichens Philosophieprofessor und  Begründer der Sannyas-Bewegung (Mitglieder werden als Sannyassins bezeichnet), verkündete den Untergang New Yorks, Los Angeles, San Franciscos und Tokyos. Positiv: Begriffe wie Meditation und Yoga  fanden Eingang in die westliche Welt und das Lesen spiritueller Texte, abgesehen von der Bibel, wurde seither von vielen praktiziert.
1986
1993
Im Jahr 1986 sah der Führer der Kinder Gottes, Moses  David, den finalen Kampf zwischen Gut und Böse voraus. Im Jahr 1993 würde dann Jesus Christus pünktlich zum Weltuntergang erscheinen.
1988 Der religöser Führer der Michaelsvereinigung, Paul Kuhn,  verkündete, dass am 8. Mai die unschuldigen Kinder der 4000 Mitglieder geholt werden würden. Offenbar dachte er hier an Außerirdische, denn die „unschuldigen Seelen“ sollten auf Mutterschiffe gebracht werden.
1988 Am 10./11. September 1988 sollte lt. dem christlichen amerikanischen Fernsehsender Trinity Broadcasting Network die Welt untergehen. Den ganzen Tag übersendet sie  Hinweise, die Hinterbliebene mit der plötzlichen Himmelfahrt von Angehörigen umgehen sollten. Aber die Welt ging schon wieder nicht unter…
28. 10.1992 Der Führer der südkoreanischen  Tami Mission Church, Lee Jang Rim, mit einer Anhängerschaft von ca. 20.000 Menschen, verkündete den Weltuntergang für den 28. 10. Vier seiner Jünger verübten Selbstmord, etliche verließen ihre Familien oder schmissen ihre Arbeit. Der Sektenführer wurde daraufhin mit Gefängnis b estraft und musste ca. 20.000 Euro bezahlen.
1993 85 Mitglieder der Davidianersekte des Gurus David Koresh verbrannten sich wegen des nahenden Weltendes.
24.11.1993 Die russischen Behörden verhinderten den Massenselbstmord von 500.000 Anhängern der Großen Weißen Bruderschaft uner Führung von Maria Tsvyguna., die verkündete, dass 144.000 Auserkorene gerettet werden würden.
1993 – 2012 Mindestens  44 weitere Prophezeiungen zum Weltuntergang sind uns für diesen Zeitraum bekannt, aber allmählich wird es dann doch zu viel. Hier kommen nur noch die wichtigsten und interessantesten.
1998-2000 1998 bis 2000 waren drei sehr ergiebige Jahre, in denen die Möchtegernpropheten besonders häufig den Weltuntergang prognostizierten. Wir haben auf die Wichtigsten und Bekanntesten reduziert.
1999 Überraschenderweise nimmt die Ashtar-Command-Vereinigung ihre Prognose zum Weltuntergang zurück, nicht ohne zuvor zu behaupten, sie habe inzwischen für eine Reinigung der Erde gesorgt. Somit sei ein Weltuntergang, der zwischen 1984 und 1999 kommen sollte,  überflüssig. Danke, kann man da nur sagen! 😉
1999 Dass auch Studium nicht vor Torheit schützt, bewies der Geologe und Nostradamusforscher Professor A. Tollmann. Im August würde seiner Meinung nach der dritte Weltkrieg ausbrechen, nachdem zuvor ein Komet auf die  Erde gefallen ist. Nicht mehr als ein Drittel der Menschkeit sollte diese Katastrophe überleben. Profl. Tollmann überlebte seine Vorhersage um acht Jahre.
Juli 1999 Nostradamus hat endlich mal ein Datum genannt. In Vers 10/72 schreibt er: ‚Jahr Neunzehnhundertneunundneunzig, im siebten Monat wird vom Himmel der große Schreckenskönig kommen.‘ Dem ist nichts hinzu zu fügen.
2000 Elisabeth Tessier, Fernsehastrologin, sieht in den Sternen einen möglichen Weltuntergang
2000 Edgar Cayce kündet die kommende Apokalypse mit einem Erdbeben an, bei dem Los Angeles, San Francisco und New York in Mitleidenschaft geraten. Auch Europa bliebe nicht verschont. Dort würden die Mittelmeerländer vom Meer verschlungen werden.
17.3.2000 In Uganda übergossen sich (es waren auch Kinder dabei, bei denen man das nicht aktiv annehmen konnte!) 560 Anhänger des Führers der Bewegung für die Wiedereinsetzung der Zehn Gebote Gottes mit Benzin und sie verbrannten bis zur Unkenntlichkeit. Sie glaubten, direkt in den Himmel aufzufahren, nachdem  die erste Prognose ihres Anführers, Joseph Kibweteere,  zum Weltuntergang für den 31.12.1999 nicht eintraf.
5.5.2000 Der Weltuntergang wurde von einigen eifrigen Astrologen angekündigt, da an diesem Tag alle inneren Planeten unseres Sonnensystems auf einer Linie standen und somit mit einer Steigerung der Sonnenaktivität gerechnet werden konnte.
31.5.2000 Astronomen erwarten den Stern von Bethlehem aufgrund einer Konjunktion von Saturn und Juptier im Sternbild Stier, wie zur Zeit von Jesus Geburt. Für einige ein Zeichen für den erwarteten Weltuntergang.
2001 Die internationale Hellsehervereinigung mit 120.000 Mitgliedern sah für das Jahr 2001 das Ende der Welt voraus.
2012 Wieder einmal werden die bekannten Hopi-Prophezeiungen missinterpretiert. Die ‚Seherin‘ Sakina Blue Star glaubt, dass 2012 die Phase der großen Reinigung abgeschlossen ist und interpretiert dies offenbar als Vernichtung der Menschheit, zumal nach der Vorstellung der Hopi die Welt bereits dreimal untergegangen ist. Einmal durch die Verlagerung der Achsen,  das zweite Mal durch die Eiszeit, das dritte mal durch die Sintflut.
21.12.2012 Was sagen die Maya dazu?  Ein alter Zyklus ist beendet. Es war ein männlicher Zyklus. Ein neuer Zyklus beginnt. Es wird ein weiblicher sein. Mehr dazu könnt ihr hier lesen.

Eine letzte „Prophezeiung“ füge ich hinzu, die bereits von Millionen von Menschen gesehen wurde. Es ist ein Video, das in viele Sprachen übersetzt seit Anfang des Jahres auf vielen Webseiten und auch auf  youtube kursiert. Hier spricht eine angeblich japanische Prinzessin über den Weltuntergang bzw. die drei Tage Finsternis, die in der Zeit zwischen dem 21. und 23. Dezember 2012 eintreten sollte. Dazu haben wir hier einen Artikel verfasst, der auch den Link zum Video enthält.

Wir haben ganz bewusst erst den heutigen Tag gewählt, dieses Video zu erwähnen, da mit dem heutigen Tag klar sein dürfte, dass auch diese Prophezeiung nicht eingetroffen ist.

Happy New Year – 2013 wird hoffentlich ein Jahr des Erwachens werden

 

 

 

 

 

♦ End

69 thoughts on “46 mal Weltuntergang – Prophezeiungen von 500 AD bis 2012 AD

  1. Pingback: Drei Tage Finsternis « 20122012

  2. You actually make it seem so easy with your presentation but I find this topic to be really something which I think I would never understand. It seems too complex and very broad for me. I’m looking forward for your next post, I’ll try to get the hang of it!

  3. Unquestionably imagine that which you stated. Your favourite justification seemed to be at the web the easiest thing to take into accout of. I say to you, I definitely get annoyed even as other people consider concerns that they just don’t recognize about. You controlled to hit the nail upon the top and also outlined out the entire thing without having side-effects , other people can take a signal. Will probably be again to get more. Thanks

  4. First of all I want to say excellent blog! I had a
    quick question which I’d like to ask if you do not mind.
    I was curious to know how you center yourself and clear your thoughts before writing.
    I have had trouble clearing my mind in getting my ideas out there.
    I do take pleasure in writing however it just seems like the first 10 to 15 minutes are
    generally lost simply just trying to figure out how to begin. Any suggestions or hints?
    Cheers!

  5. Oh my goodness! Awesome article dude! Thank you, However I am experiencing problems with your RSS. I don’t know the reason why I cannot subscribe to it. Is there anybody else getting identical RSS issues? Anybody who knows the answer will you kindly respond? Thanks!!

Schreibe einen Kommentar